Allgemein, Kleinkram

Vegane Macarons – bunt und unglaublich lecker!

Diesmal schreibe ich über ein Gebäck, dass ich ausnahmsweise mal nicht selbst gebacken habe und welches seinen Ursprung auch nicht in Amerika hat. Es geht um Macarons! Uhhhh Macarons … eine supersüße, herrliche Zuckerbombe aus vieeeeel Eischnee und einer buttrigen Creme. Merkt ihr was? Macarons als vegane Variante wird eine komplizierte Angelegenheit. So kompliziert, dass ich die Löffel und den Schneebesen gestreckt habe und im Internet shoppen gegangen bin! Denn in diesem wunderbaren Internet kann man sie finden: vegane Macarons!

In dem toll aufgebauten Online Shop der veganen Patisserie & Konditorei Piccolini aus Solingen bin ich fündig geworden. Entscheiden konnte ich mich natürlich überhaupt nicht, also sind einfach mal alle Sorten in den Einkaufskorb gewandert, um kurze Zeit später bei mir einzutreffen.

Diese Macarons haben es in sich. Sie sind nicht nur optisch der absolute Knaller, sogar die Zutatenliste hat mich zum Staunen gebracht:

Zucker, Mandeln, Sojasahne, dunkle Kuvertüre (Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Emulgator: Sojalecithin), rein pflanzliche Margarine, Eiersatzpulver (Maisstärke, pflanzliche Eiweißquelle, (Kartoffeleiweiß, Erbseneiweiß, Lupinenmehl), Steinsalz, Geliermittel (Xanthan, Johannisbrotkernmehl), Speisesoda, Schwarzsalz, Pfeffer weiß gemahlen), Agavendicksaft, Kakaopulver

(Quelle: https://veganes-naschen.de)

Das ist der Macaron in der Sorte Schoko. Ok, zugegeben die bunten Macarons haben ein paar E`s in der Liste, diese sind aber trotzdem vegan und die gesamte Rezeptur ist frei von künstlichen Konservierungsstoffen. Das ist ein echtes Plus, finde ich. Denn oft hat man bei gekauften Süßigkeiten, auch bei den veganen, einen ganzen Strauß an Chemikalien mit nach Hause geschleppt. Das ist bei diesem Produkt hier anders. Alle Produkte des Herstellers werden handgefertigt und möglichst sogar mit biologischen Rohstoffen hergestellt.

Geschmacklich reiße ich alle Daumen jubelnd hoch! Jede Sorte ist ein Fest. Meine Lieblinge sind eindeutig: alle!!!

Und weil ich diese Macarons so genial und einzigartig finde, werden sie demnächst Teil meines Sortiments in meiner Kaffeebar in Stralsund sein. Infos dazu gibt´s hier: www.coffifee.de

 

Alle Infos zum Hersteller findet ihr hier: www.veganes-naschen.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Beiträge, die dir auch gefallen könnten

1 Kommentar

  • Witalli Reingard
    Antwort Witalli Reingard 13. Oktober 2015 at 23:17

    Ich habe diese veganen Macarons probiert und ich muss sagen: Wow! Schon allein die Optik lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen und sobald man einen verputzt, wird die Glückshormonproduktion um 4000% gesteigert.

    Ich freue mich, dass ich sie bald jeden Tag im Coffifee Stralsund genießen kann! Sehr gute Arbeit @ veganes-naschen.de

    Nom nom nom!

  • Antworten