New-York-Cheesecake-mit-Blaubeeren

Vegane Käsekuchen – Mission Cheesecake

Oh Käsekuchen … als ich vegan wurde trauerte ich nicht vielen Dingen mit tierischen Produkten nach, nur Käsekuchen und Salamipizza sind echt harte Brocken. Das Problem mit dem Käsekuchen hab ich nun nach einigem Herumprobieren gelöst. Hier kommt meine, mich absolut zufriedenstellende, Sammlung veganisierter Käsekuchen-Varianten:

Die vielfältigste Käsekuchenkultur gibt es in den USA. Dort wird je nach Bundesstaat oder auch schonmal nach Stadt in Käsekuchen-Kategorien gedacht und gefuttert. Besonders berühmt sind der New York Cheesecake und der Boston Cheesecake – zwei durch und durch amerikanische Völlerei-Accessoires, welche ich in unseren Gefilden erst in den europäischen Filialen einschlägiger nordamerikanischer Coffeeshops kennen und lieben lernte. Den norddeutschen Käsekuchen kenne ich allerdings schon seit meiner frühen Kindheit, denn meine liebe Omi ist die Käsekuchen Queen in meiner Familie und eine Geburtstagsfeier ohne einen Käsekuchen ist völlig undenkbar. Es gab (Wachstums-) Phasen in denen sich mein jüngerer Bruder nichts sehnlicher als einen ganzen Käsekuchen für sich allein wünschte.

veganer Chocolate Cheesecake

 

Keine Kommentare

Antworten