Kleinkram

vegane Alfajores Part II

Mit dem originalen Rezept für vegane Alfajores im Hinterkopf, wurde jetzt meine eigene Variante dieser herrlichen Doppelkekse kreiert: Alfajores mit gesalzener Dulce de Leche, Erdnussbutter und Schokokeks! Dulce de Leche bedeutet zwar so viel wie „süße Milch“, aber wer sagt denn das süß-salzige Milch nicht auch schmeckt!?

Wie ich schon in älteren Beiträgen mal am Rande erwähnt habe, liebe ich gesalzenes Karamell. Vor allem in Kombination mit Schokolade und Erdnuss ist es einfach unschlagbar. Jaaa, das Ganze klingt wieder mal mehr nach nordamerikanischer Leckerei, denn nach mittelamerikanischer – aber egal, dazu stehe ich! Diese veganen Alfajores schmecken umso besser und das ist ja die Hauptsache!

alfajores-braun-1

Und weil ich das Rezept jetzt so stark verändert habe, nenne ich es Eigenkreation und stelle es euch zur Verfügung.

Die Kekse

Der Teig für die Kekse besteht aus:

  • 100g Weizenmehl
  • 150g Maismehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 5 EL Backkakao oder Coatina Dark (die ist aromatischer)
  • 1 Prise Salz
  • 100g weiche Alsan oder andere vegane Margarine
  • 70g braunen Zucker
  • 1 EL braunen Rum

Zunächst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. In einer weiteren Schüssel die weiche Alsan mit dem Handrührgerät oder einem Schneebesen aufschlagen, dann den Zucker dazu geben und weiter aufschlagen. Anschließend den Rum und die Sojamilch dazugeben. Dann die Mehlmischung dazugeben und alles zu einem festen Teig verkneten. Ich rate hier dazu, den Teig mit den Händen zu kneten. Man formt dann eine Rolle, mit etwa 6 cm Durchmesser, wickelt sie in Frischhaltefolie und legt diese für ca 45 Minuten in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit kann man sich gut um die gesalzene Dulce de Leche kümmern.

Für die Füllung braucht man nämlich:

  • 200g vegane Dulce de Leche
  • 1 TL Meersalz
  • 2 EL cremige Erdnussbutter
  • 2 EL Kokosflocken

Die Dulce de Leche in einem kleinen Topf bei höchster Stufe und unter Rühren aufkochen, das Salz dazugeben und abkühlen lassen.

Wenn die Keksteig-Rolle im Kühlschrank ihre Zeit abgesessen hat, schneidet man mit einem scharfen Messer etwa 30 kleine Scheiben ab und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Bei 180° C für 10 Minten backen und dann kurz abkühlen lassen.

Auf die Hälfte der Kekse je einen kleinen Klecks Erdnussbutter verteilen. Wenn die Kekse noch etwas warm sind, schmilzt die so schön und nimmt den darauf folgenden Klecks salzige Dulce de Leche perfekt auf. Anschließend legt man mit etwas Druck den zweiten Keks auf die Alfajores und wendet die Ränder in den Kokosflocken. Fertig!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Beiträge, die dir auch gefallen könnten

Keine Kommentare

Antworten