New Yor Cheesecake vegan Rezept
Käsekuchen

Käsekuchen vs. Cheesecake

Der New York Cheesecake – ein total unveganer Traum und wie er für mich doch noch Wirklichkeit wurde

Bevor ich mich daran machen kann einen New York Cheesecake zu veganisieren muss ich erstmal herausfinden, was den klassischen New York Cheesecake eigentlich zu eben diesem macht!

Los geht`s: Erstens Frischkäse statt Quark

In Amerika gibt`s keinen Quark, er wird dort als Lebensmittel und Zutat einfach nicht verwendet. Und der deutsche Käsekuchen, wie wir ihn kennen, wird nun mal mit Quark gemacht. Auf der anderen Seite vom Teich wird für Cheesecake aber reichlich Frischkäse genommen. Das macht den Kuchen nicht nur deutlich fester, sondern auch um einiges kalorienreicher, zumal die Amerikaner nicht davor zurückschrecken die Käsemasse noch zusätzlich mit Sahne zu aufzupimpen.

Weiter geht es mit dem Boden:

Der klassische New York Cheesecake unterscheidet sich vom deutschen Käsekuchen also zum einen durch die Verwendung eines anderen Milchproduktes, zu dem kommt dem Boden aber auch eine wesentlichere Bedeutung zu. Während es sich hierzulande um einen schnöden Mürbeteig handelt, wird der New York Cheesecake aus zerbröselten Keksen, Zwieback, karamellisierten Nüssen oder auch einfach aus allem zusammen gemacht. Reichlich mit Butter oder Öl vermengt, schmiegt sich der NY Cheesecake Boden herrlich ins Förmchen.

Und schließlich: Salz!

Das i-Tüpfelchen des original-ursprüngliche New York Cheesecake Bodens ist eine gute Portion Salz. Der Kontrast zur süßen Käsemasse ist bewusst so gewollt und macht das ganze Käsekuchen essen zu einem echten Erlebnis für den Gaumen – hach ich liebe dieses salzig/süß Ding! Eine der genialsten kulinarischen Geniestreiche der (nicht nur) amerikanischen Küche.

So da haben wir die wesentlichen Unterschiede zwischen deutschem Käsekuchen und dem New York Cheesecake! Am Rande erwähne ich jetzt noch, dass es unendlich viele Modifikationen des Originalrezeptes gibt. Beispiele dafür sind: eine Mousse aus Himbeeren als Topping, das Backen im Wasserbad, den Keksboden durch einen Brownie-Boden ersetzen undsoweiterundsofort … googelt einfach mal „Cheesecake“. In meinem Fall – siehe obriges Bild- wird die Käsemasse nach dem Backen mit Himbeeren veredelt.

Und hier geht’s zum Rezept

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Beiträge, die dir auch gefallen könnten

3 Kommetare

  • Antwort mirjam 17. Dezember 2015 at 8:52

    Sieht super aus!
    Kannst du das Rezept dazu posten oder per Mail senden?
    Vielen Dank 🙂

  • Lu LaFleur
    Antwort Lu LaFleur 17. Dezember 2015 at 9:38

    Liebe Miriam, das Rezept für den Cheesecake findest du hier. Ich habe ihn jetzt auch diesem Artikel zugefügt. Schöne Grüße, Lu

  • Antwort Tim 5. November 2016 at 23:18

    Hi,
    wir haben den Cheesecake jetzt 2x nachgebacken und meiner Meinung nach hast du was bei den Mengenangaben für den „Käse“ verwechselt. Wird gut wenn man 500g Joghurt 400g Seidentofu und 150g Frischkäse verwendet.

  • Antworten